Renault R.S.20 2020: Farben & neuer Titelsponsor enthüllt

Renault R.S.20 2020

Bisher gab es den neuen Renault R.S.20 2020 lediglich in einer schwarzen Tarnlackierung. In Australien enthüllten die Franzosen nun endlich ihr Farbschema. Davon ab gab die Équipe einen neuen Titelsponsor bekannt.

Bei der offiziellen Premiere im Februar zeigte Renault lediglich Renderings. Bei den Testfahrten in Barcelona fuhren die Franzosen in einer schwarzen Übergangslackierung. Nun endlich ist die Katze aus dem Sack. In Down Under stellte Renault die endgültigen Farben des neuen R.S.20 vor. Eine Überraschung sind diese wie erwartet aber nicht. Typisch Renault setzt das Team auf schwarz und gelb.

DP World: Renault mit neuen Titelsponsor

Eine Überraschung ist dagegen der neue Titelsponsor DP World. Dahinter versteckt sich nicht die Deutsche Post, sondern ein Unternehmen aus Dubai. Dieses betreibt weltweit Häfen und gilt als eines der größten Unternehmen seiner Art. Die Logos von DP World sind jedenfalls recht prominent auf Front- und Heckflügel angebracht. Außerdem tritt das Team nun offiziell als „Renault DP World F1 Team“ an.

Minichamps Renault Sport F1 Team No.27 Formula 1 Showcar 2018 (Nico Hülkenberg)
RENAULT F1 Team Poloshirt schwarz, L

Dennoch scheinen die Franzosen 2020 quasi im Voraus abzuschreiben. Wie (bei der „Premiere“ im Februar) zu hören war, setzt Renault auf die große Regelnovelle 2021 und köchelt 2020 daher auf Sparflamme. Da passte die Aussage von Sportchef Jérôme Stroll gut ins Bild, der 2020 als „Übergangsjahr“ sieht. Wenn auch als „wichtiges“. Trotzdem: Die Teamoberen spielen mit dem Feuer. Renault-intern steht die Formel 1 wegen der Kosten längst auf dem Prüfstand. Schlechte Leistungen in 2020 dürften da eher keine Hilfe sein.

Auch Renault R.S.20 mit S-Schacht-Flügel

Ein paar Details am neuen Renner waren übrigens schon zuvor erkennbar. Zum Beispiel die Flügelchen neben dem Ausgang des S-Schachts. Die Lösung erinnert an Red Bull, schaut bei den Mattblauen aber eleganter aus. Die Nase selbst scheint recht schmal geraten, wird diese doch erst ab dem S-Schacht „breit“. Apropos Nase: Mit der endgültigen Lackierung fällt auch, dass diese – wie Mercedes oder Racing Point – auf den sonst typischen Minirüssel verzichtet.

Einen neuen Fahrer gibt es ebenfalls. Esteban Ocon übernimmt 2020 bekanntlich das Cockpit von Nico Hülkenberg. Daniel Ricciardo fährt dagegen seine zweite Saison im Team. Ob mit mehr Erfolg als 2019 bleibt abzuwarten…

Renault R.S.20 2020

Renault R.S.20 2020

Bilder: Renault

Teile diesen Artikel mit deinen Buddys!

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 10.07.2020, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.