Bestätigt: Carlos Sainz wechselt 2021 zu Ferrari

Carlos Sainz jr.

Das ging flott: Ferrari hat bereits einen Nachfolger für Sebastian Vettel. Und zwar Carlos Sainz jr. Dessen Vertrag bei McLaren läuft Ende 2020 aus, die offizielle Bestätigung erfolgte zum heutigen Donnerstag.

Ist das freie rote Cockpit tatsächlich schon vergeben? Wenn es nach formel1.de geht, ja. Die Online-Gazette meldet, dass Carlos Sainz jr. zu Ferrari wechselt. Kurios mutet das schon an, schließlich wurde der Vettel-Abschied von der Scuderia erst gestern bekannt. Logisches Fazit: Die Roten müssen hinter den Kulissen längst mit Sainz einig gewesen sein. Noch ist zwar nichts offiziell, die Bekanntgabe des Sainz-Wechsels soll aber noch diese Woche folgen.

Bestseller Nr. 1
Keep Calm And Drive Like Carlos Sainz: Racing Driver Tribute Note Book
DriveOut, DriveIn (Autor); 105 Seiten - 24.05.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Independently published (Herausgeber)
6,29 EUR

Silly Season: Jetzt geht’s rund…

Mit dem (offiziellen) Abgang von Vettel und dem (noch nicht offiziellen) Wechsel von Sainz zu Ferrari geht es nun in der Silly Season jedenfalls richtig rund. Laut Boxengassen-Gemunkel will nämlich auch Daniel Ricciardo weg von Renault. Eine Überraschung wäre das nicht, schließlich konnte der Aussie letztes Jahr keine Glanzpunkte setzen. Die Wintertests scheinen ebenfalls nicht darauf hinzudeuten, dass Renault für 2020 der große Wurf gelungen ist. Zumal Ricciardo schon Ende 2018 bei Ferrari andocken wollte. Damals zogen die Roten allerdings ihr eigenes Ziehkind Charles Leclerc vor. Stimmt die Personalie Sainz für 2021, klappt es wohl auch dieses Mal nicht. Dafür gilt der Australier als heiße Aktie auf das nun freie McLaren-Cockpit.

Update 14.05.2020
Wie angekündigt erfolgte heute Donnerstag seitens Ferrari die Bestätigung, dass Carlos Sainz ab 2021 für die Roten ins Steuer greift. Tatsächlich hat der Spanier sogar für zwei Jahre unterschrieben. Sainz fährt also auch 2022 für die Scuderia. Zusammen mit Charles Leclerc bildet Sainz übrigens die jüngste Fahrerpaarung bei Ferrari seit 53 Jahren. Letztmals gingen 1968 mit Chris Amon (damals 24 Jahre) sowie Jacky Ickx (23 Jahre) zwei solche Jungspunde für die Roten an den Start. Leclerc bringt es übrigens auf 22 Jahre, Sainz auf 25 Jahre. Davon ab hat Ferrari erstmals seit 2007 sowie dem Duo Kimi Räikkönen und Felipe Massa keinen Weltmeister unter Vertrag.

Bild: McLaren / Zak Mauger

Teile diesen Artikel mit deinen Buddys!

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 5.12.2020, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.