Comeback offiziell: Alonso startet 2021 für Renault

Comeback offiziell: Alonso startet 2021 für Renault

Bamm, es ist offiziell: Fernando Alonso kehrt 2021 in die Formel 1 zurück. Und zwar mit Renault, wo der Spanier das Cockpit von Ricciardo übernimmt. Für Fahrer wie Team schließt sich damit quasi ein Kreis…

Alonso, die Dritte: Nach 2002 bis 2006 sowie 2008 bis 2009 sitzt der Asturier ab 2021 erneut im Renault. Was die Spatzen längst von den Dächern pfiffen, hat die Equipe heute nämlich offiziell gemacht. Alonso gibt nächste Saison sein Comeback – und zwar auf Renault. Damit übernimmt der Spanier das Cockpit von Daniel Ricciardo, der 2021 zu McLaren wechselt. Esteban Ocon bleibt im Team und ist damit nächste Saison der Garagennachbar des Champs von 2005 und 2006.

Fernando Alonso: F1-Abschied 2018…

Alonso verließ die Königsklasse übrigens 2018, nachdem es mit McLaren und Honda nicht klappen wollte. Danach ging der Spanier unter anderem in der WEC an den Start. Auf Toyota kürte er sich 2018/2019 zum WEC-Weltmeister. 2018 und 2019 gewann er außerdem die 24 Stunden von Le Mans. Ein Sieg bei den 500 Meilen von Indianapolis gelang ihm trotz zweier Start hingegen nicht.

Bestseller Nr. 1
FERNANDO - Trailer
Amazon Prime Video (Video on Demand); Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Bestseller Nr. 2
Ich halte nicht an
Amazon Prime Video (Video on Demand); Arnau Monras (Regisseur); Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Bestseller Nr. 3
24h Le Mans Official Review 2019
Amazon Prime Video (Video on Demand); Sebastian Buey, Kazuki Nakajima, Fernando Alonso (Schauspieler)
4,99 EUR

Apropos: Die Laufzeit des Alonso-Vertrags ist nicht bekannt. Offiziell nennt Renault Ocon ebenso wie Alonso lediglich für 2021. Im Fall des Spaniers spricht das Team allerdings von „kommenden Saisons“. Entsprechend dürfte Fernando Alonso mindestens bis 2022 fix sein. Fraglich ist jedoch, ob der Asturier an die WM-Jahre 2005 und 2006 anknüpfen kann. Schließlich wird der im Juli 1981 geborene Spanier die Tage 39 Jahre alt. Das letzte Mal auf dem Podium stand der Spanier 2014, damals noch als Ferrari-Pilot. Der letzte Sieg datiert sogar auf Barcelona 2013, ebenfalls auf Ferrari. Auf der anderen Seite: Der Spanier ist der Letzte, der für Renault siegen konnte. Und zwar im Oktober 2008 in Fuji (Japan).

Bild: Renault / ASSET, Bernard

Teile diesen Artikel mit deinen Buddys!

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 5.12.2020, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.